PSYCHOTHERAPIE

„Schmerz ist dafür da, um uns aufzuwecken. Wir müssen Schmerz aushalten. Er ist wie ein Radius. Sie spüren seine Stärke, wenn sie Schmerz erfahren. Alles hängt davon ab, wie wir damit umgehen.“

Fritz Perls
Image

Irgendwann stehen wir an einem Wendepunkt und sagen: So geht es nicht mehr weiter.

Wir sind an einem Endpunkt von etwas angelangt und stehen an einer Weggabelung.

Häufig bringt eine Beziehungskrise, ein Jobverlust, eine Erkrankung, oder ein Schicksalsschlag, den ungeplanten Richtungswechsel mit sich.

Manchmal ist es aber auch ein innerer Ruf, der uns auffordert, etwas Undenkbares in unserem Leben zu tun und einen neuen Weg einzuschlagen. Wir wünschen uns eine Orientierung – eine, die uns die nächsten Schritte aufzeigt und uns aus der (alten) misslichen Lage befreit.

Wie so oft, sieht man in einer Krise „den Wald vor lauter Bäumen nicht“ - dann ist es hilfreich sich professionelle Unterstützung von außen zu holen.

 

Wer kommt zu mir

Meine Klienten kommen aus allen Bereichen und das Anliegen, welches sie zu mir führt, ist sehr verschieden und individuell. Doch alle haben sie eine Gemeinsamkeit: Sie sind auf der Suche nach sich selbst – sie haben Schwierigkeiten in Beziehung zu sein, mit dem Frau sein / Mann sein, dem Anderssein, Alleinsein, oder Dasein.

Und weil das zutiefst menschlich ist, bin ich zuallererst als Mensch für Sie da - neben meiner langjährigen Erfahrung als Therapeutin und aus meinen eigenen Wachstums- und Wandlungskrisen.


Ablauf einer Sitzung:

Mein Methodenkoffer ist vielfältig und ich habe kein standardisiertes Vorgehen.

Bei jeder Therapiesitzung stimme mich erstmal auf Sie ein, höre zu, schaffe einen geschützten, wertfreien Raum und schaue was sich zeigt. Ich vertraue darauf, dass in jedem Menschen eine innewohnende Kraft und Weisheit existiert – sei es ein Bauchgefühl, eine innere Stimme, oder eine Intuition. Die Seele kennt den Weg - sich damit wieder zu verbinden, sehe ich als einen Teil meiner Arbeit.

Aber auch: „Blinde Flecken“ zu beleuchten, destruktive Glaubenssätze umzuschreiben, Gefühle einen Ausdruck geben, das „inneren Kind“ nach Hause holen, Träume erforschen, die Ahnen spüren, das (Körper) Bewusstsein schulen, verlorene Seelenanteile nach Hause holen … das alles sind Möglichkeiten, die, wenn ich es als stimmig erachte, zur Anwendung kommen.

 

Image

Dauer und Kosten:

Um bei einem abgegrenzten Themenbereich Klarheit zu erlangen und die konkreten Schritte anzugehen, reichen in der Regel 5 – 8 Sitzungen aus.

Doch meine Erfahrung ist, dass tiefgreifende Veränderungen, für eine längere Zeit eine vertrauensvolle Begleitung benötigen - Wunden heilen nicht von heut auf morgen, sie benötigen eine achtsame und sorgfältige Pflege.

Im Erstgespräch finden wir heraus welcher Rahmen für Sie passt und wie ich Sie am besten unterstützen kann.

Eine Sitzung dauert 90 Minuten und kostet 135 Euro.

Durch meine Zulassung als Heilpraktikerin für Psychotherapie besteht für Privatversicherte die Möglichkeit, einen Teil der Kosten bei der Krankenkasse oder Zusatzversicherung geltend zu machen. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht.

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, in meine Praxis zu kommen, besteht auch die Möglichkeit, via Skype oder Telefon ein Gespräch mit mir zu führen.